Warum Malta

Das Leben in Malta hat eine Menge zu bieten: Neben einer perfekten Balance zwischen Beruf und einem gesunden Lebensstil, findest Du hier eine freundliche Atmosphäre und ein perfektes Klima das ganze Jahr über.

Nachtleben.
Maltas Nachtleben hat seine Zentren in den Orten Paceville und St.Julians, die unter Touristen und Einheimischen für ihre Ausgehmöglichkeiten sehr bekannt sind. Hier gibt es jede Menge Discos, Lounge Bars und Clubs, aber auch gemütliche Restaurants und Cafés, in denen Du laue Sommernächte mit Freunden und Kollegen verbringen kannst.
 

Kultur.
Malta wird zu Recht als ein "Mittelmeer-Cocktail" definiert: Kirchen die mit ihren Turmglocken über kleine Dörfer hinausragen, eine Sprache, die wie Arabisch mit einer Mischung aus französischen, italienischen und englischen Wörtern klingt, und eine kulinarische Kultur, die ihre Wurzeln in der sizilianischen und nordafrikanischen Tradition hat.

 

Die unterschiedlichen europäischen Kulturen scheinen hier eine Art von katalytischem Zentrum gefunden zu haben. Malta ist auch die Heimat von Tempeln, einigen der berühmtesten prähistorischen Stätten der Welt und des unterirdischen Hypogäum von Hal Saflieni aus dem Jahr 3000 v.Chr. Historische Fragmente sind auch heutzutage in vielen Bereichen des täglichen Lebens in Malta fest verankert: die Fischer bemalen z.B. noch immer den Bug ihrer Boote mit Augen, wie es die Phönizier schon vor vielen Tausend Jahren getan haben.

Märkte.
Überall auf der Insel befinden sich bunte Freiluft-Märkte. Hier sammeln sich die Einheimischen, um sich mit ihren Nachbarn zu treffen oder sich einfach nur mit den lokalen Nachrichten auf dem Laufenden zu halten. Jedes Dorf hat seinen eigenen Markt und damit viel zu entdecken. Der traditionelle Sonntags-Fischmarkt des Fischerdorfes Marsaxlokk ist eine Attraktion, die Du nicht verpassen solltest, wenn Du in das lokale Leben Maltas eintauchen möchtest.

Natur.
Eine der schönsten natürlichen Sehenswürdigkeiten von Malta sind die steilen Klippen von Sedimentgestein, die aus dem Wasser auf der Westseite von Malta und Gozo steigen: ein beeindruckendes „Muss“ für jeden Naturliebhaber! Auf der Insel findest Du auch ein bekanntest Trio von natürlichen, wunderschönen Gesteinsformationen: Das „Azure Window“ (ein natürlicher Bogen aus Kalkstein auf der Insel Gozo), das "Inlandmeer" (eine Lagune von Meerwasser) und eine 60-Meter hohe, als „Fungus Rock“ bekannte Insel. 

Geologie-Liebhaber können hier Höhlen mit seltenen Felsformationen erleben, während Schnorchler und Taucher die Möglichkeit haben, eine der außergewöhnlichsten Unterwasser-Landschaften des Mittelmeeres um Malta, Gozo und Comino zu bewundern.